Ein globaler Leitfaden zu den wichtigsten Social Media Trends 2022

Trends2022 Regional Lp Trend1

Marken handhaben Communitys endlich richtig (mit Hilfe von Creators)

Digitale Communitys gewinnen im Alltag und in der Identität von Konsumenten noch stärker an Bedeutung. Creators sind der Schlüssel, um hier Zugang zu finden. Marken, die sinnvoll mit Creators zusammenarbeiten, knüpfen Verbindungen zu neuen Zielgruppen, gewinnen ihr Vetrauen ihr Vertrauen und schaffen kulturelles Kapital.

Trends2022 Regional Lp Trend2

Marketer werden kreativ, weil Konsumenten Social-Media-Anzeigen bewusst wahrnehmen

Verbraucher stellen höhere Anforderungen an die Kreativität der Social-Media-Werbung von Marken − und wer es richtig macht, wird belohnt. Da Marketer 2022 mehr Geld für Social Media Ads in die Hand nehmen wollen, müssen sie besser darin werden, Anzeigen so zu gestalten, dass sie das besondere Erlebnis, das jedes soziale Netzwerk bietet, widerspiegeln und bereichern.

Trends2022 Regional Lp Trend3

Abteilungen außerhalb des Marketings gewinnen Schritt für Schritt an Social-Media-Reife

Marketer geben sich zunehmend zuversichtlich, wenn es um die Messung des ROI ihrer Social-Media-Aktivitäten geht. Leistungsstarke Unternehmen verfeinern Employee-Advocacy-Programme, meistern Social Listening für Einblicke in das Verbraucherverhalten und wollen die Wirkung, die ihre Social-Media-Aktivitäten auf das Marketing hat, auch auf andere Unternehmensbereiche auszuweiten.

Trends2022 Regional Lp Trend4

Social Media wird in Folge der Pandemie zum Zentrum des Kauferlebnisses

Die Ära des Social Commerce ist definitiv angebrochen (und die Möglichkeiten werden immer größer). Kleine Unternehmen werden 2022 daran arbeiten, die Erfahrungen, die Kunden mit ihrer Marke über Social-Media-Plattformen machen, zu erweitern, während globale Unternehmen die Grenzen des Online-Kauferlebnisses ausloten.

Trends2022 Regional Lp Trend5

Social-Media-Manager schlagen die Brücke zwischen Marketing und Kundenservice

Angesichts gestörter globaler Lieferketten und Personalengpässen müssen viele Unternehmen 2022 mit einem Ansturm unzufriedener Kunden rechnen. Gleichzeitig hat die Nachfrage nach Kundenservice über soziale Netzwerke stark zugenommen. Social Media Manager befinden sich jetzt in einer idealen Position, sich hier zu profilieren und ihre Unternehmen durch den Umbruch zu steuern.